Fans


Die Formation Ute Moles war noch vor wenigen Jahren als „Under the Moles“ betitelt, doch träge Zungen führten zur Simplifizierung des Bandnamens. Die Erwartung einer beschürzten Hausfrau mit Aschenbecherbrillengläsern wird dann doch schnell kontrastiert von den träumerischen Shoegazer-Allüren und zurückgesetzten Tunes. Diese Jungs stehen nicht auf fliegende Unterwäsche: die stehen nur auf ihre Gitarren. Wenn sie Lust haben, schauen sie vielleicht sogar mal ins Publikum.